Tavern Keeper – Endlich wieder ein richtiges Management-Spiel?

logo_wide_large

Die Welt braucht endlich wieder Management-Games

Wann genau haben eigentlich die goldenen Tage der Tycoon-Spiele geendet? Ob Railroad Tycoon, Theme Hospital oder Pizza Syndicate: Ich habe Monate meiner Jugend in teils abgefahrene Simulationen versenkt. Realismus war dabei selten angesagt. Dennoch hat es einen riesen Spaß gemacht, sein kleines Imperium aufzubauen. Heute fristen diese Spiele eher ein Nischendasein, im Indie-Bereich gibt es jedoch einige Perlen (beispielsweise das grandiose Factorio).

 

3

Allerlei verschiedene Gestalten bevölkern unsere Taverne

Die Indie-Entwickler Greenheart Games nehmen sich dieses Genres nun an und werkeln seit 2014 an „Tavern Keeper„. Wir schlüpfen dabei in die Rolle desjenigen, mit dem wir als Gamer eher marginal zu tun haben: Die des Tavernen-Wirtes. Wir bauen unsere eigene Taverne, stellen Personal ein und verwalten Lebensmittel. Unsere Gäste bestehen aus Fantasy-Stereotypen, die eigene Vorlieben und Wünsche haben, die es zu befriedigen gilt.

 

 

Ein Veröffentlichungs-Datum ist noch nicht bekannt, das Spiel wird voraussichtlich per Steam und als physische Kopie erhältlich sein.

FavoriteLoadingZu Favoriten hinzufügen

The following two tabs change content below.
Nico

Nico

Ist leidenschaftlicher Brett- und Videospieler, schaut viel zu viele Serien gleichzeitig und kommt momentan leider viel weniger zum Lesen als er gerne würde.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.