Total War: Warhammer – „The King And The Warlord“-DLC

„The King And The Warlord“ ab heute erhältlich

 

 

Creative Assembly verfolgt mit Total War: Warhammer eine agressive, auf lange Zeit geplante DLC-Politik. Das Globalstrategiespiel im etablierten Warhammer Fantasy-Universum erschien zum Release mit insgesamt 5 spielbaren Fraktionen. Eine davon war von Anfang an nur für Käufer des zugehörigen Chaos-DLC erhältlich.

Durch einen Leak wurden die doch umfassenden Planungen bezüglich zusätzlicher Inhalte öffentlich. Demnach ist offenbar für fast jede der größeren Fraktionen des Vorbilds eine Mini-Erweiterung geplant, durchsetzt mit kleinereren – teils kostenlosen – Updates. overview_4_logo_1476200080

Der letzte Schwung bestand aus dem „The Grim And The Grave„-DLC, der neue Einheiten für die Vampire und das Imperium bereithielt.

Der neue DLC lautet „The King And The Warlord“ und dreht sich um den Konflikt zwischen den Zwergen von Karak Achtgipfel und den Grünhäuten. Es werden also bestehende Fraktionen erweitert, auf eine neue Rasse wie das Chaos oder die Tiermenschen warten wir bisher vergebens.

 

Der DLC umfasst je einen neuen legendären Lord für Zwerge, Belegar Ironhammer und Grünhäute, der Nachtgoblin-Häuptling Skarsnik. Dazu kommen zwei neue Kommandanten, insgesamt sechs neue Einheiten sowie 22 neue Söldnerregimenter, die verbesserte Versionen existierender Einheiten darstellen. So weit, so „Grim and Grave“.

Neue Einheiten braucht das Land

Interessant ist der DLC zum einen für Spieler, die den Multiplayer-Modus gerne nutzen. Die Zwerge gelten aktuell nicht ohne Grund als eine der schwächsten, kompetitiven Fraktionen. Die neuen Einheiten könnten hieran etwas ändern:

 

boltthrower_01_logo_1476200089

  • Mit den neu hinzukommenden Rangern stehen den Zwergen erstmals potente Nah- und Fernkämpfer zur Verfügung, die getarnt außerhalb der Schlachtlinie aufgestellt werden können. Als Low-Tier-Infantrie hoffen wir auf ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Die neuen Speerschleudern könnten eine wirksame Waffe gegen Kavallerie darstellen, gegen die die Zwerge bisher kaum ein potentes Mittel haben.
  • Bugman’s Rangers, die dem wohl legendärsten Braumeister der Zwerge die treue geschworen haben, sind wahre Publikumslieblinge. Was genau ihr Alleinstellungsmerkmal wird, werden wir in den nächsten Tagen herausfinden.
  • Besonders unter den neuen Söldnerregimentern könnten Einheiten wie die Dragonback Slayers die offensichtliche Kavallerie-Schwäche der Zwerge etwas ausgleichen.

 

Auch die neuen Einheiten der Grünhäute können sich sehen lassen:

squig_riders_01_logo_1476200090

  • Die Squig-Herden und -Reiter der Goblins erfüllen zumindest mir einen lang gehegten Wunsch. Ich meine…Kugeln aus Muskeln mit einem Maul und zwei Beinen, die herumhüpfen und…Sachen aufessen. Viel cooler gehts nun mal einfach nicht.
  • Bei den Söldnerregimentern sind vor allem die interessant, die immun gegen psychologische Effekte sind, da Grünhäute dazu tendieren, schnell mal die Contenance zu verlieren. Zudem finden sich einige rüstungsdurchdringende, günstige Einheiten wiede – Goblin-Armee ich komme!

 

Einen Überblick über alle neuen Einheiten könnt ihr euch auf der Steam-Seite des DLC anschauen, der Preis liegt aktuell bei 7,49 €.

belegarcampaign_02_logo_1476200087Interessant wird das Ganze vor allem für Multiplayer-Spieler sowie für Leute, die gerne Coop-Kampagnen spielen: Im Gegensatz zu den bisherigen Legendären Lords werden Belegar und Skarsnik an speziellen Orten starten und können deshalb parallel zur Hauptfraktion gespielt werden.

Übrigens: Zeitgleich erscheint ein Free-LC, der den Wildork-Schamanen Wurrzag für den Single- und Multiplayer freischaltet.

FavoriteLoadingZu Favoriten hinzufügen

The following two tabs change content below.
Nico

Nico

Ist leidenschaftlicher Brett- und Videospieler, schaut viel zu viele Serien gleichzeitig und kommt momentan leider viel weniger zum Lesen als er gerne würde.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.